WEISSER RING e. V.
Menü

 

Reichweite: Digitale App versus Print-Flyer 

Beim Thema Stalking denkt man oft, nur Stars und Sternchen wären betroffen. Weit gefehlt. Fast zwölf Prozent aller Deutschen werden im Laufe ihres Lebens gestalkt. Betroffen sind vor allem Frauen. Die Täter sind zu 80 % Männer und kommen meist aus dem privaten Umfeld. Es sind z.B. abgewiesene Verehrer, Nachbarn oder Kollegen. In fast der Hälfte der Fälle handelt es sich sogar um ehemalige Partner. Viele von ihnen glauben, sie kämpfen um ihre ehemalige Beziehung. Dabei bemerken sie nicht, dass sie den Frauen extrem zusetzen. Psychisch wie physisch.

Die Folgen von Stalking sind gravierend. Sie reichen von Schlafproblemen über körperliche Symptome wie Magen-Darm-Probleme und Herz-Kreislauf-Störungen bis hin zu Suizidgedanken. Die Opfer wie Birgit W. leben permanent in Angst und leiden unter akutem Stress. Sie fühlen sich bedroht, ihre Privatsphäre und ihr Leben ist massiv eingeschränkt.

Dem Gesetz nach ist Stalking eine Straftat und bezeichnet das beabsichtigte und wiederholte Verfolgen, Belästigen oder Bedrängen eines Menschen, so dass dessen Sicherheit bedroht und er in seiner Lebensgestaltung schwerwiegend beeinträchtigt wird. 

Der WEISSE RING steht rund 700 Stalking-Opfern jährlich zur Seite und leistet Hilfe. Wir haben 2019 eine spezielle App entwickelt, die Sie bei der Dokumentation von Stalking-Taten unterstützt. 

 

Kennen Sie schon unsere NO STALK App?

 

Der WEISSE RING passt sich dem digitalen Zeitalter an und entwickelte seine erste App: Die NO STALK App ist eine Art Tagebuch mit der Sie Stalking-Vorfälle multimedial auf Ihrem Smartphone dokumentieren können. Zudem haben Sie die Möglichkeit, jeden erfassten Vorfall hinsichtlich Ort, Situation, Zeugen und Auswirkungen auf die eigene Person schriftlich zu kommentieren. Alle erstellten Daten werden im Smartphone sofort verschlüsselt und in ein sicheres Rechenzentrum in Deutschland übertragen. Die Dateien verbleiben NICHT auf dem Smartphone. Über den separaten, passwortgesicherten Login-Bereich „login.nostalk.de“ können die aufgenommenen Daten heruntergeladen und bei der Polizei oder vor Gericht als vollwertige Beweise vorgelegt werden. 

Die App steht kostenlos in den App-Stores zum Download bereit. Informationen zur Installation der App für Ihr Smartphone sowie zur Bedienung der App und umfassende Infos zum Thema Stalking finden Sie auf www.nostalk.de. Dort stehen Ihnen unter anderem das Benutzerhandbuch sowie das Erklärvideo zur Verfügung. Auch auf YouTube hat der WEISSE RING ein Video bereit gestellt. 

 

Größere Reichweite mit digitaler Ansprache

Mit digitalen Medien erreicht der WEISSE RING bedeutend mehr Betroffene als noch vor 20 Jahren. Mit einem Flyer hat der WEISSE RING vor 20 Jahren auf das Problem Stalking aufmerksam gemacht und hatte mit dem Print-Medium leider eine viel geringere Reichweite: 


Hinweis: 

Lesen Sie auch unseren gestrigen Beitrag: Kleines Jahrbuch war gestern - heute gibt es den professionellen Jahresbericht